vsbi@vsbi.de 0351 / 47000214
Decoder von Tran, Zimo, D&H

Herzlich willkommen

Der Verband Sächsischer Bildungsinstitute e.V. (VSBI) arbeitet seit 1991 aktiv als Organisation und Interessenvertreter sächsischer Bildungsdienstleister.

Sowohl territorial in allen drei Regierungsbezirken als auch mit ihren Profilen bilden die Mitglieder des Verbandes ein breites Spektrum beruflicher Aus- und Weiterbildungsangebote und der allgemeinen Erwachsenenbildung ab.

Für bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Bildungsdienstleistungen nutzt und entwickelt der VSBI ein umfangreiches Netzwerk mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und in europäischen Kooperationen.
 

Aktuelles

Besuch des Kanzlerkandidaten und Parteivorsitzenden der SPD Herr Martin Schulz in der SAXONIA-BILDUNG gGmbH

Begleitet von regionalen Politikern - dem SPD-Landesvorsitzenden und stellvertretenden Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Martin Dulig, der Generalsekretärin der SPD Sachsen MdB Daniela Kolbe und der SPD Bundestagsabgeordneten Dr. Simone Raatz - besuchte der Kanzlerkandidat am 8. August 2017 unser Mitgliedsunternehmen in Halsbrücke.

Bei diesem Besuch konnte sich Martin Schulz unter anderem ein Bild von der Erstausbildung im Ausbildungsverbund machen.  Kritisch angesprochen wurde die Wertigkeit der Berufsausbildung sowie die erforderliche Stärkung ländlicher Gegenden.

Zitat Martin Schulz: "Es ist uns in Deutschland in den vergangenen 20 Jahren nicht gelungen, eine Berufsausbildung in Handel, Handwerk oder Dienstleistung mit dem gleichen Status wie eine akademische Bildung auszustatten."  

Freie Presse [09.08.2017]:

„Mit seinem Plädoyer für "Respekt vor der individuellen Lebensleistung" war der gelernte Buchhändler und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments mitten in den Themen, mit denen seine Partei im Bundeswahlkampf punkten will. Dazu gehöre auch das lebenslange Lernen. Die SAXONIA-BILDUNG sei bewusst als Station gewählt worden: Das Dreifach-Konzept des Ausbildungsverbunds, der etwa 70 Betriebe, die überbetriebliche Praxis-Ausbildung in Halsbrücke und die Theorie in der jeweiligen Berufsschule vereint, sei "äußerst spannend".“

Schulz, warnte davor, zu stark auf urbane Zentren zu setzen. 70 Prozent der Industrie- und Gewerbegebiete lägen im ländlichen Raum, für dessen Entwicklung wiederum sei der Breitbandausbau enorm wichtig. Ein Problem sei auch, dass nur jede fünfte der 2,4 Millionen Firmen in Deutschland ausbilde.

Meilensteinkonferenz KoopBau

Das BFW Bau Sachsen e.V. sucht als Dienstleister „überbetrieblicher Erstausbildung“ der Bauwirtschaft in einem Projekt Antworten darauf, wie die raren Fachkräfte von morgen, die Auszubildenden, auf die Herausforderungen der Zukunft bereits heute schon im Ausbildungsprozess vorbereitet werden können. In dem vom BMUB und dem ESF geförderten Projekt „koopbau Kooperativ Handeln – gewerkeübergreifend und nachhaltig Bauen“ stellt sich das BFW Bau  seit November 2015 dieser Aufgabe.

Gemeinsam mit Ausbildungszentren in Brandenburg und Thüringen, sowie der Handwerkskammer Dresden und der TU Dresden, wurde jetzt ein wichtiges Etappenziel erreicht: Es liegen zahlreiche und bereits erprobte Entwürfe zu Ausbildungsmodulen vor, die sich durch Praxisrelevanz, Aktualität und methodische Flexibilität auszeichnen. Dies ist für das BFW Bau Anlass, mit Partnern und Gästen gemeinsam auf die vorliegenden Ergebnisse zu blicken und weitere Projektschritte vorzustellen. Fachvorträge von erfahrenen Architekten, Pädagogen und Wissenschaftlern runden die Veranstaltung ab, zu der Unternehmer, Geschäftsführer, Ausbilder, Berufspädagogen, Ausbildungsverantwortliche und Interessierte herzlich eingeladen sind.

Die kostenfreie Veranstaltung findet am 22. September 2017 von 10.00 – 14.30 Uhr im BFW Bau Sachsen e.V. Neuländer Straße 29, 01129 Dresden statt. Den detaillierten Programmverlauf sowie den Projektansatz finden Sie unter www.koopbau.info.

 

Fördergesellschaft für berufliche Bildung Plauen-Vogtland e.V. übernimmt VHS Vogtlandkreis

Gemäß Kreistagsbeschluss des Vogtlandkreises vom 15.06.2017 führt die Fördergesellschaft für berufliche Bildung die VHS Vogtlandkreis verschmolzen mit der bereits seit 01.04.1993 unter ihrer Trägerschaft laufenden VHS Plauen ab 01.08.2017 als Volkshochschule Vogtland. Auch Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer findet, dass die Volkshochschule in der Fördergesellschaft gut aufgehoben ist und bescheinigt ihr ein hohes Maß an Flexibilität und Zuverlässigkeit. Wir gratulieren unserem Verbandsmitglied und vor allem der Geschäftsführerin Annett Schmidt zu dieser Anerkennung ihrer Arbeit und wünschen viel Erfolg für diese Herausforderung.

Bildungspolitische Gesprächrunde

Am 27. Juni 2017 fand im Rahmen des Dresdner VSBI-Regionaltreffs die Bildungspolitische Gesprächsrunde beim VSBI statt.

Zu Gast waren Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Lothar Bienst, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages. Sie stellten sich den kritischen Fragen unserer Mitglieder.

So wurden u.a. die Positionen zur Umsetzung der Chancengleichheit und Bildungsvielfalt hinterfragt. Sabine Friedel sagte sehr deutlich, dass die im Schulgesetz festgelegte Vielfalt vom Lehrermangel überdeckt wird. Sie bemerkte weiterhin das Problem messbarer Leistungen (PISA) vs. Vielfalt, Empathie und Sozialkompetenz. Lothar Bienst betonte z.B., dass die Schulen in freier Trägerschaft ein wichtiger Teil der Schullandschaft sind.

Zum Thema Stellenwert der Digitalisierung in der Berufsausbildung wurde mitgeteilt, dass das SMK ein Konzept digitale Bildung auf Basis der Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“ erarbeitet.

Sachkundig moderiert wurde der Nachmittag vom Regionalleiter Dr. Klaus-D. Michael. Natürlich konnten in der Kürze der Zeit nicht alle Fragen beantwortet und Lösungen für alle Probleme gefunden werden. Daher ist es wünschenswert, weiter im Gespräch zu bleiben. Beide Gesprächspartner erklärten ihre Bereitschaft, sich wiederum den bildungspolitischen Fragen unserer Mitglieder zu stellen.

Weiterbildungsangebote des VSBI e.V.

Die verbandsinterne Initiative „Weiterbildung für WeiterbildnerInnen“  des VSBI e.V. geht in die zweite Runde! Der VSBI e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH, future Training & Consulting GmbH, dem Robotron Bildungs- und Beratungszentrum GmbH und den Semper Fachschulen gGmbH eine Reihe von interessanten Seminaren speziell für Bildungsdienstleister an. Mehr Informationen und die Termine der Seminare finden Sie unter Veranstaltungen und in der aktuellen Broschüre.

« Juni 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
20.06., 14:00 - 16:00 Uhr

Vorstandssitzung

» weiter lesen

Kategorie: Termine

« Zurück